Ökumenisches Angebot für die Fastenzeit

Spätschichten in St. Cäcilia

BEGEGNUNG MIT OSCAR ROMERO“

 

An Aschermittwoch beginnt die jährliche Fastenzeit. Da machen sich Menschen auf den Weg auf Ostern zu. Viele verzichten auf gewohnte Dinge und lassen sich von ungewohnten Angeboten inspirieren, um aus der gewohnten Spur zu kommen. Ein Angebot dazu sind die Spätschichten in St. Cäcilia.

Die Spätschichtreihe soll uns das Leben und Wirken Oscar Romeros als wertvolle Inspiration näherbringen. Sie können zu einer Begegnung mit ihm führen - mit seinem Leben, seiner Haltung, seinem Beten. Erfahren wir ihn als Freund im Glauben, der uns sagt:

Die Spätschichtreihe soll uns das Leben und Wirken Oscar Romeros als wertvolle Inspiration näherbringen. Sie können zu einer Begegnung mit ihm führen - mit seinem Leben, seiner Haltung, seinem Beten. Erfahren wir ihn als Freund im Glauben, der uns sagt:

Aller Prunk dieser Welt vergeht, all die falschen Siege. Die Liebe aber vergeht nicht.“

Oscar Romero wurde im Oktober 2018 von Papst Franziskus heiliggesprochen. Er war von 1977 bis 1980 Erzbischof von San Salvador, der Hauptstadt von El Salvador, dem Beispielland der diesjährigen Fastenaktion. Damit hat die Kirche offiziell anerkannt, dass er ein beispielhafter Christ und Hirte gewesen ist, dass er einen Märtyrertod im bedingungslosen Einsatz für die Unterdrückten starb. In der extremen Gewaltsituation seines Landes eckte er bei denen an, die für die ungerechten Verhältnisse verantwortlich waren. Sie wollten die „Stimme der Stimmlosen“ zum Schweigen bringen. So wurde er 1980, während er die Messe feierte, am Altar stehend erschossen.

Es ist nicht notwendig alle 5 Abende zu besuchen. Jeder kann jederzeit einsteigen, denn die Themen bauen nicht aufeinander auf.

Die Spätschichten sind immer mittwochs in der Kirche St. Cäcilia, von 19:00 bis ca. 19:20.

Themen und Termine:

13.03.2019 - Nähe in der Distanz

20.03.2019 – Reichtum in der Armut

27.03.2019 – Mut in der Unsicherheit

03.04.2019 – Wandel aus der Erstarrung

10.04.2019 – Visionen in der Sinnlosigkeit








































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































Scroll to top