Pater Willi Wagener, CssR

Weetebula, 01.03.2019

Rundbrief 86 / 2019

 

Meine lieben Freundinnen und Freunde in der Heimat,

so Gott will, darf ich am 31.03.2019 mein diamantenes Priesterjubiläum feiern.

Der Rückblick auf die vergangenen 60 Jahre erfüllt mich mit großer Freude und tiefem Dank an Gott für meine Berufung als Priester. Ich danke Gott besonders dafür, dass ich von den 60 Jahren meines Priesterlebens 58 Jahre als Missionar in Indonesien, hauptsächlich auf der Insel Sumba verbringen durfte.

Meine lieben Freundinnen und Freunde in der Heimat,

dies ist der 86. meiner Rundbriefe, mit denen ich euch im Laufe der Jahre über meine Missionstätigkeit in Indonesien informiert habe – auffällig passend zu meinem 86. Geburtstag, den ich vor einigen Tagen – am 26. 02. - feiern durfte.

Ich bitte um euer Verständnis, wenn ich in diesen „Jubiläumsbrief“ nochmal an die Stationen meines Lebens als Priester und Missionar erinnere.

Nach meiner Priesterweihe am 31.03.1959 in unserer Klosterkirche in Geistingen/Hennef, wurde ich auf eigenen Wunsch am 27.11.1960 in die damals noch junge Indonesien-Mission der Kölner Ordensprovinz der Redemptoristen gesandt. Nach 5-wöchiger Überfahrt mit einem Frachtschiff der Hapag-Lloyd Gesellschaft, kam ich am 15.01.1961 in Jakarta, der Hauptstadt von Indonesien an. Am 30.03.1961 hatte ich dann endlich das Ziel meiner langen Reise - die Insel Sumba – erreicht.

In den ersten vier Monaten nach meiner Ankunft hatte ich Zeit und Gelegenheit, Land und Leute auf Sumba kennen zu lernen und vor allem die indonesische Sprache zu erlernen.

Danach wurde ich zum Pfarrer von Waingapu, der Hauptstsadt Ost-Sumbas ernannt. Mein Pfarrgebiet umfasste den gesamtem Osten der Insel Sumba. Leider musste ich diese erste Tätigkeit in der Pfarrseelsorge schon nach sechs Jahren aufgeben, da ich 1967 zum Vize-Provinzial unserer Redemptoristen-Mission gewählt wurde.

1969 wurde unser Missionsgebiet - die beiden Inseln Sumba und Sumbawa – von Rom zum Bistum erhoben. 1970 wurde ich zum ersten Apostolischen Administrator des neuen Bistums ernannt.

Nach fünfjähriger Amtszeit (1970-75) konnte ich die Leitung des Bistums an einen einheimischen Nachfolger – den Apostolischen Administrator H. Haripranata SJ – übergeben.

Danach wurde ich beauftragt, die Leitung unseres Noviziates zu übernehmen, um unsere Priester- und Bruder-Kandidaten auf den Eintritt in den Redemptoristen-Orden vorzubereiten (1976-77).

1978 wurde ich von Sumba auf die Insel Java versetzt, um unserem Studienhaus in Yogyakarta als Rektor und Präfekt unsere Theologiestudenten bis zur Priesterweihe zu begleiten (1978.93).

In den 15 Jahren meiner Tätigkeit in unserem Priesterseminar Yogyakarta habe ich gleichzeitig die katholische Gemeinde im Ort Nandan zu einer selbstständigen Pfarrei entwickelt.

1993 kehrte ich von Java nach Sumba zurück, nachdem mich die Gemeinschaft der Redemptoristen erneut zum Vize-Provinzial gewählt hatte. Nach Beendigung dieser Amtszeit (1993-96) wählte ich unser Kloster in Weetebula zu meinem ständigen Wohnsitz. Hier habe ich die vergangenen 23 Jahre bis heute verbracht. Meine Tätigkeiten in dieser Zeit waren: Rektor unseres Klosters in Weetebula (1997-2003), Leiter von Exerzitien-Kursen, Aushilfe bei Sonntags-gottesdiensten in den umliegenden Pfarrgemeinden, Krankenhausseelsorge im Krankenhaus der Schwestern vom Kostbaren Blut in Weetebula.

Soweit meine Gesundheit es zuließ, galt in den letzten Jahren meine besondere Sorge und Hilfe den Armen und Kranken meiner Umgebung.

Meine lieben Freundinnen und Freunde in der Heimat,   

Wenn ich am 31.03.2019 mein Diamantenes Priesterjubiläum feiere, danke ich Gott von Herzen dafür, dass er mich zum Priester berufen hat und dass ich bisher 58 von den 60 Jahren meines Priesterlebens als Missionar auf Sumba und in Indonesien tätig sein durfte. Euch allen meine lieben Freundinnen und Freunde in der Heimat, die ihr meine priesterliche Berufung und missionarische Tätigkeit durch euer Gebet und eure Spenden treu unterstützt habt, sage ich von Herzen „DANKE“. Gott möge eure Treue zur Sumba-Mission reichlich vergelten.

In dankbarer Verbundenheit

euer

Pater Willi Wagener, CssR

  

PS: wer ein Jubiläumsgeschenk machen möchte, möge seine Spende bitte mit dem Vermerk „Priesterausbildung“ versehen.

 

Konventu Redemptoris Weetebula 87 254

Sumba Barat Daya, NTT, Indonesia


Fon : +62 387 252 4045/

Handy: + 62 812 463 862 33

Scroll to top