Glaube

Glaube

Licht für die Völker

Reinhard Horch lädt ein zum besonderen Lesen der Texte in der Österlichen Bußzeit:

am Dienstag, 20.2.2018 und am Montag, 19.3.2018

jeweils um 20 Uhr

im Pfarrheim St. Cäcilia, Schlossstr. 8

Licht für die VölkerWir lesen die Texte vom jeweils kommenden Sonntag, besonders die alttestamentlichen Lesungen: DIE OPFERUNG ISAACS (Gen 22) und DAS DRITTE GOTTESKNECHTSLIED (Jes 50,4-7).

Die Schriftlesung erfolgt dabei in der Form der Lectio Divina, einer sehr alten Form der Schriftdeutung, die aus dem betrachtenden Lesen und Hören lebt und so Impulse für das eigene Leben zu gewinnen sucht. Neben dem gründlichen Lesen des Textes gibt es weitere Schritte der Meditation, des Gebets und der Stille, um den Text zu erschließen und für sich selbst fruchtbar zu machen.

Gönnen Sie sich diese Zeit der etwas anderen Vorbereitung auf das Osterfest!

Vorbereitende, einführende Textblätter sind jeweils davor in den Pfarrbüros erhältlich - auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinde oder Kirche im Exil?

Vortrag von Sr. Dr. Beate Glania

am Freitag, dem 4.5., 19.30 – 21.00 Uhr

im Pfarrheim St. Cäcilia, Schlossstr. 8, Heusenstamm

Wenn alles anders ist, als wir uns es wünschen... Biblischer Hoffnungsabend mit dem Buch Jeremia und unseren Erfahrungen.

Die Kirche ist im Umbruch: die Pfarreien werden immer größer, die Gemeinden fühlen sich im Abseits und viele Gemeindemitglieder sind in der Gefahr zu resignieren.

Dieser biblische Abend lädt dazu ein, sich geistlich mit diesen Herausforderungen auseinanderzusetzen.

Glania

 

 

 

Sr. Dr. Beate Glania ist Mitglied der Missionsärztlichen Schwestern (MMS) und Geistliche Mentorin der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen. Als ehemaliges Gemeindemitglied der Pfarrei St. Cäcilia ist sie vielen Heusenstammern bekannt.

Die Evangelische Kirchengemeinde und die Katholische Erwachsenenbildung laden im Namen des Vorbereitungskreises ein:

Alle Interessierten - gerade auch Jugendliche! - sind dazu herzlich willkommen.

 "Christen und Muslime im Gespräch"

Donnerstag, 22. Februar

von 19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr 

                                         und weiter regelmäßig monatlich donnerstags

im Ev. Gemeindehaus Leibnizstraße 57

 

Interessierte können jederzeit einsteigen oder auch nur zu einzelnen Abenden kommen. Die Treffen beginnen mit kurzen Impulsreferaten zu einem Thema aus je einer islamischen und einer christlichen Perspektive.

Die Treffen finden immer donnerstags von 19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr statt, Ort ist in der Regel das ev. Gemeindehaus in der Leibnizstr. 57. Wir möchten einander kennenlernen und erfahren, was uns im Alltag bewegt und wie wir unseren Glauben leben, was uns aneinander interessiert, fasziniert und irritiert, was uns Kraft gibt und was uns Sorgen macht. Theologische Fachkenntnisse sind nicht nötig und Sie müssen sich auch nicht anmelden.

"Theodizee-Frage"  Warum lässt Gott all das Böse zu?

 

Zeit: ab Mo., 19.2., 20.00 Uhr - 21.30 Uhr und weiter regelmäßig monatlich montags

 

Einstieg jederzeit möglich!

 

Ort: Pfarrheim St. Cäcilia, Schlossstr. 8

Moderation:  Reinhard Horch, Rembrücken

Tel.: 06106 - 9924

 

750 Jahre Rembrücken

Downloads

Scroll to top